Nachwuchs in Schönbrunn!

Süßes Robben-Baby

Schnuckel-Alarm! Sofort ab in den Wiener Tiergarten Schönbrunn, denn da gibt es jetzt Nachwuchs bei den Mähnenrobben und die sind einfach nur sooo süß. Nachwuchs hat es schon am 29. Juni gegeben, ab jetzt können auch alle Besucher staunen.

Harald Schwammer, der zoologischer Leiter des Tiergartens, erklärt: „Bis jetzt befanden sich Mutter und Jungtier im Backstage-Bereich der Robbenanlage, um die erste Zeit in Ruhe genießen zu können. Das Weibchen Nina ist 2014 aus dem Münchner Tierpark Hellabrunn zu uns übersiedelt und kümmert sich fürsorglich um ihr Jungtier.“

Nina und ihr Baby bekommen einen extra eingerichteten Mutter-Jungtier-Bereich in der Robbenanlage. Der Countdown läuft, in ein paar Tagen wird das Kleine an Land und im Wasser schon geschickt genug sein, um gemeinsam mit seiner Mutter zur restlichen Gruppe zu stoßen.

Normalerweise findest du Mähnenrobben an der Küste von Südamerika. „Comandante“ ist der Vater. Das Robbenbaby ist auch ein Männchen, einen passenden Namen gibt es aber noch nicht. Es wiegt gerade ca. 12 Kilogramm. Zum Vergleich: Der Vater bringt stolze 440 Kilogramm auf die Waage. Das ist nicht sehr verwunderlich, denn allein er isst pro Tag fünf Kilogramm Fisch.

Ab nach Schönbrunn!

Robbe2 Jutta Kirchner 1

Robbe3 Jutta Kirchner 1

Hundeführer in Kaserne getötet

von Militärdiensthunden

Kühe durch Stromschlag tot

Drama auf Bauernhof

LKH Stolzalpe eingeschneit

Strom- und Zufahrtsprobleme

Warnung vor Fake-Polizist

Graz: 78.000 € futsch

Grippe gefährlich unterschätzt

4.300 Tote in zwei Jahren

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen