Nackter Lenker auf Crash-Tour

Im Adamskostüm geflüchtet

(14.08.2020) Irre Crash-Fahrt eines Splitternackten im Bezirk Tulln. Ein Niederösterreicher kracht in den frühen Morgenstunden mit seinem Wagen in Feuersbrunn zunächst in eine Gartenmauer. Danach fährt er einen Hydranten um, rammt einen Stromverteiler und schließlich auch noch einen Lichtmast.

Raimund Schwaigerlehner von der Polizei Niederösterreich:
"Besonders kurios war, dass der Mann dabei völlig nackt gewesen ist. Er ist auch nackt zu Fuß vom Unfallort geflüchtet. Die Kollegen haben ihn aber wenig später auffinden können."

Ein durchgeführter Alkoholtest hat 1,6 Promille ergeben.

(mc)

Toter nach Lawinenabgang

Wintersportler verschüttet

Baby in Tasche ausgesetzt

Polizei sucht Mutter

Versuchte Kindesentführung

Warnung in Wien

Lidl: Weg vom Fleisch!

Mehr pflanzliche Lebensmittel

Nehammer "Verdächtiger"

Cobra-Affäre

Dieb von Tür gestoppt

Ging zu langsam auf

Angriff auf Schule!

Nach Waldhäusl-Sager

Bub (3) in Lech missbraucht!

+++In Ski-Schule+++