Nagellack enttarnt K.O.-Tropfen

(30.08.2014) Nagellack soll vor Vergewaltigung schützen! US-Studenten haben jetzt einen Nagellack entwickelt, mit dem man seinen Drink auf K.O.-Tropfen testen kann! Und zwar einfach indem man unauffällig den Finger hinein hält. Wenn Drogen enthalten sind, wechselt der Nagellack seine Farbe. "Undercover Colors" heißt die Erfindung, deren Massenproduktion aber jetzt noch finanziert werden muss.

Dass sich der K.O.-Tropfen-Nagellack durchsetzt, ist aber zu bezweifeln, sagt Chemiker Christoph Gerner von der Uni Wien:
„Was ich eher befürchten würde, ist dass es für diese zwei, drei Substanzen wirklich geht. Aber nur in bestimmten Getränken und wenn bekannt wird, wie das funktioniert, dann setzte ich dem Getränk noch irgendeinen anderen Stoff zu, der diese Reaktion unterbindet und dann geht es wieder nicht."

Deo als Droge: Explosion

Frau wollte Rauschzustand

Kickl will Neuwahlen

Auch SPÖ bereit

Deutschland: Lockdown

Für Ungeimpfte

Corona: Erfreulicher Trend?

Fallzahlen halbiert

Neuer Kanzler/neue Minister!

Alle Infos hier!

Erster Omikron-Fall in Wien

neun Verdachtsfälle

Impf-Betrug

Impfung in Silikon-Arm!

Auch Blümel geht!

Nächster Paukenschlag