Nasenspray: Hohe Suchtgefahr

Aufklärung nach Sido-Beichte

(09.01.2020) Nasenspray birgt tatsächlich ein enormes Suchtrisiko. Davor warnen jetzt Ärzte nach der Sido-Beichte. Der deutsche Rapper hat ja gestanden, dass er bereits seit 15 Jahren Nasenspray-abhängig sei. Derzeit kämpfe er gerade gegen diese Sucht. Nasenspray sollte tatsächlich nicht länger als sieben Tage verwendet werden. Die Schleimhäute gewöhnen sich sonst an die regelmäßige Dosis und schwellen bei Entzug enorm an. Man hat dann also permanent das Verlangen nach Nasenspray.

Ein Teufelskreis mit bösen Folgen, warnt Allgemeinmediziner Wolfgang Auer:
"Auf Dauer kommt es zu Nebenwirkungen. Wenn ich ständig Nasenspray verwende, bildet sich die Nasenschleimhaut zurück. Es kommt dann zu Blutungen oder die Schleimhaut wird irgendwann schwarz. Also bitte wirklich aufpassen."

(mc/09.01.20)

Steirer verprügelt Passanten

Seit 2019 zahlreiche Attacken

Feueralarm in Wien

Rauch war weit zu sehen

Tod durch Roller

Hollywood Star stirbt

Marko Arnautovic gesperrt

Für Match gegen Niederlande

Greenpeace-Aktion ging schief

EM: Das Video vom Unfall

Sozial bewusste Milliardärin

Ex-Amazon Lady MacKenzie Scott

Endlich zurück zur Normalität?

ab 1. Juli kommen diese Lockerungen

Hitze: Kein Gassi am Tag

Asphalt wird zu Backblech