Navi verrät Reifen-Diebe

(24.02.2014) Ein Navi hat im Burgenland mutmaßliche Reifen-Diebe auffliegen lassen! Kurz vor der Grenze zu Ungarn haben Polizisten zwei Männer gestoppt. Weil sie nicht genau erklären konnten, woher ihr Navi stammt, haben die Beamten das Auto genauer unter die Lupe genommen. Im Wagen haben sie schließlich Porsche-Reifen im Wert von 14.000 Euro gefunden.

Danach haben sie sich die Polizisten das Navi genauer angesehen, so Oliver Papacek von der Burgenland-Krone:
„Die Polizisten haben sich die ‚Favoriten‘-Liste in dem Navigationsgerät angeschaut. Sie haben eine Adresse gefunden, die sie zu einer Garage in Wien geführt hat. Dort wurde dann auch der Porsche ohne Reifen aufgebockt auf einem Feuerlöscher gefunden.“

Politikerin bricht Interview ab

Reporterfrage empört sie

Wieder Fucking-Schilder geklaut

Bald wird der Ort umbenannt

Truck brennt im Tunnel

Dramatische Szenen

Mehrheit für Massentests

Kanzler Kurz lobt Länder

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern