3,8 m LKW + 3,5 m Brücke = Autsch

(22.03.2017) Ein 3,8 Meter hoher Truck, eine nur 3,5 Meter hohe Brücke und ein LKW-Fahrer, der sich blind auf sein Navi verlässt – eine ganz schlechte Kombination. Ein steckengebliebener Sattelschlepper hat in Villach stundenlang für ein Verkehrschaos gesorgt. Der Trucker folgt eisern seinem Navigationsgerät und vergisst dabei, dass sein Fahrzeug 30 Zentimeter höher, als die Brücke vor ihm ist. Erst als Blech auf Beton stößt, bemerkt der Lenker seinen Fehler.

Alexander Schwab von der Kärntner Krone:
“Der steckengebliebene Truck hat stundenlang die Straße blockiert. Erst mit einem speziellen Abschleppwagen hat man den tonnenschweren LKW bergen können. Der Brücke ist nicht viel passiert, der Schaden am Laster ist aber natürlich enorm.“

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut