Nepal: Tigerzahl verdoppelt!

(24.12.2013) Der Tiger hat wieder eine Zukunft! Die Artenschützer des WWF haben Grund zum Jubeln. Großes Ziel ist es, die Zahl der wildlebenden Raubkatzen in den weltweit 13 Tigerstaaten bis zum Jahr 2022 von 3.200 auf mehr als 6.000 zu verdoppeln. Und die Hoffnung lebt: Allein in Nepal ist die Tigerzahl in den letzten drei Jahren um 60 Prozent gestiegen. Franko Petri vom WWF:

‚Ganz besonders freut uns, dass Leonardo DiCaprio, der ja Vorstandsmitglied des WWF USA ist, auch selber in Nepal war und sich die Sache angeschaut hat. Vor einigen Wochen hat er uns drei Millionen Dollar gespendet, weil er sieht, dass unsere Projekte so viel Erfolg haben, vor allem eben auch in Nepal.‘

Volle Fahrt voraus!

Furiosa: A Mad Max Saga

Joost ESC Skandal

Prozess im Juni

Jessica Biels Leidensweg

Probleme beim Schwangerwerden

Zuschauerin gedemütigt

SWR distanziert sich von Pocher

Notlandung in Bangkok

Ein Passagier tot, 71 verletzt

Antarktis-Schelfeis

Eisberg in Größe Wiens ist weg

Einbrecherkönig ausgeraubt

Wien: Mit K.o.-Tropfen betäubt

Benko beim U-Ausschuss

Schweigen bringt Beugestrafe