Nerzdrama in Dänemark

Zucht zur Pelzproduktion

(13.12.2022) Pelz-Wahnsinn in Dänemark! Nachdem die Skandinavier vor zwei Jahren mehr als 13 Millionen Nerze getötet und die Nerzhaltung danach verboten hatten, soll die Nerzzucht zur Pelzproduktion ab 1. Jänner wieder erlaubt sein. Einige dänische Züchter wollen daher jetzt rund 10.000 Nerze zu Zuchtzwecken importieren. Bei Tierschützer schrillen die Alarmglocken.

Thomas Pietsch von “Vier Pfoten“:
“Diese Tiere verbringen ihr ganzes Leben in winzigen Käfigen, sie leben über ihrem eigenen Kot, sie verstümmeln sich selbst, es kommt zu Kannibalismus. Es ist ein unfassbares Tierleid, das sofort verboten gehört. Wir fordern die dänische Regierung dazu auf, diesen Wahnsinn sofort zu stoppen!“

(mc)

Angeleinter Hund überfahren!

OÖ: Mitten auf Zebrastreifen

Klimabonus ab heute

Für rund 450.000 Menschen

Hackerangriff auf Magenta!

20.000 Kundendaten betroffen

Nach Oscar-Watschen

Will Smith wieder im Geschäft

Terrorprozess in Wien

Hohe Haftstrafen

Aus für CoV-Maßnahmen: "Gut so"

Experten geben grünes Licht

"Star Trek: Picard"

Letzte Staffel mit alter Crew

"King of Pop" kommt ins Kino

Jaafar Jackson spielt Michael