Netflix wird deutlich teurer

auch für Bestandskunden

(11.04.2019) Wenn du dein Date auf Netflix & Chill einladen möchtest, wird dich das in Zukunft um einiges mehr kosten. Der Streamingdienst erhöht jetzt nämlich deutlich die Preise, und das nur kurz bevor der neue Video-Dienst Apple TV+ an den Start geht.

Wer ist betroffen? Zwei der drei möglichen Abos werden jetzt verändert. Von der Preiserhöhung sind aber nicht nur Neukunden, sondern alle Bestandskunden betroffen.

Einzig die Serienliebhaber, die das Basis-Abo nutzen, dürfen jubeln: Der Preis von 7,99 Euro pro Monat ändert sich hier nicht. Die Standard- und Premiumversion schießen um zwei Euro pro Monat in die Höhe. Beim Standard-Angebot zahlst du statt 9,99 Euro bald 11,99 Euro. Auch die Premium-Version wird teurer. In Zukunft zahlst du 15,99 Euro für das Angebot zu viert.

Auswandern bringt jetzt nichts, denn Österreich ist nicht das einzige Land, das betroffen ist. Auch in Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz wird’s teurer. In Zukunft musst du für deine Lieblingsserien also ein bisschen tiefer ins Geldbörserl greifen.

Anti-Faltencreme für Achtjährige

Ärzte besorgt über Trend

Kleinkind stürzt aus Fenster

Einsatzkräfte verlieren Kampf

Kühlschrank auf Gleisen

Schreck für Zuggäste

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City