Neue Bienenart in Österreich

Mit rotem Hintern

(13.12.2023) Österreich ist um eine neue Bienenart reicher geworden. Wie bei der Jahresversammlung des Österreichischen Wildbienenrates präsentiert wurde, wurden gleich vier Exemplare der Herbstzeitlosen-Sandbiene in der Südoststeiermark entdeckt.

Karim Strohriegl hat die Bienenart auf Flächen des Naturschutzbundes entdeckt. Laut des Wildbienenrates ist das der "bedeutendste Wildbienenfund des Jahres". Sandbienenarten gehören zu den häufigsten Bienenarten in Europa. Circa 170 Arten sind bekannt.

Die neu entdeckte Art gehört mit ihrem rot gefärbten Hinterleib zu den auffälligeren ihrer Art. Die Herbstzeitlosen-Sandbiene ist, im Gegensatz zu ihren Artgenossen, erst gegen Ende des Sommers und bis in den Herbst hinein aktiv. Dadurch kann die Art leicht übersehen werden. Außerdem sind vor allem die Weibchen leicht mit einer verwandten Art, der Skabiosen-Sandbiene, zu verwechseln. Im Gegensatz zu dieser hat die neu entdeckte Art aber, wenig verwunderlich, eine Vorliebe für Herbstzeitlose. Vermutlich ist die neue Bienenart aus Slowenien eingewandert.

"Der besondere Fund zeigt, wie wichtig Erhaltung und Schutz dieser oft naturnahen Grenzgebiete sind, die sich im Schatten des Eisernen Vorhangs entwickelt und erhalten haben", heißt es in der Aussendung des Wildbienenrates.

(KS)

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?

Wien: Klimakleber-Alarm!

Misthaufen vor Schönbrunn

Macron will Soldaten schicken

Unterstützung für Ukraine

Kiss Taylor & Marry Katy

Video mit Travis Kelce viral

Frag die Oma

Kochen mit der TikTok-Oma

Zendaya sorgt für Aufsehen

Fashion-Show bei Dune 2

Romantiker aufgepasst!

Bridget Jones kehrt zurück