Neue Donau: Badeverbot

Hochwasser

(05.08.2020) Wenn du Bock hast zu baden, dann nicht entlang der Neuen Donau! Dort gibt es jetzt die nächsten Tage ein Badeverbot wegen anhaltender Regenfälle. Das berichtet die Tageszeitung „Heute“. Betroffen ist davon etwa der neue Copa Beach. Die Strände entlang der Alten Donau bleiben geöffnet.

„Innerhalb von 24 Stunden ist der Wasserpegel der Neuen Donau auf Höhe Korneuburg auf knapp unter sechs Meter gestiegen. Normal wären rund 2,5 Meter“, erklärt Gerald Loew, Leiter der MA45 Wiener Gewässer gegenüber der Tageszeitung „Heute“.

Seit gestern Nachmittag beobachten Mitarbeiter der MA45 die Entwicklungen und steuern den Wasserlauf: „Wir erwarten, dass der Wasserpegel morgen schon wieder deutlich abgenommen hat“, so Loew.

(mt)

Wetter: Skigebiete in Teilbetrieb

Sommerattraktionen öffnen

Billie: kritisiert TikToker

TikToker sind überflüssig

Mutterglück: Kardashian

Kourtney mit Baby Rocky

A$AP bestätigt Rihanna's Album

Neues Album nach 8 Jahren

Leni Klum teilt Geburtstagsgrüße

Kindheitserinnerungen mit Seal

Tauber Welpe erobert Herzen

Lulu ist TikTok-Star

Priester vertickt Viagra

Lebenspartner auch verhaftet

Wien: Nichten vergewaltigt!

Onkel fasst 12 Jahre Haft aus