Neue Klage gegen Polanski

Regisseur schwer beschuldigt

(14.03.2024) Seit über 40 Jahren steht der Regisseur Roman Polański (90) wegen mehreren Vorwürfen des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger in der Kritik.

In der vergangenen Woche begann in Paris ein Missbrauchsprozess gegen ihn. Nun erhebt eine weitere Frau schwere Vorwürfe gegen den einst gefeierten Star-Regisseur.

Neue schwere Vorwürfe

Eine nicht namentlich genannte Frau hat in Kalifornien eine Zivilklage gegen den weltbekannten Regisseur eingereicht. Laut Gloria Allred, der Anwältin der Klägerin, soll Polański die damals Minderjährige im Jahr 1973 in seinem Haus in Los Angeles unter Alkoholeinfluss gesetzt und vergewaltigt haben. Ein Richter setzte den Prozesstermin für August 2025 fest.

Polańskis Anwälte wiesen die Vorwürfe energisch zurück. In einer Stellungnahme von Alexander Rufus-Isaacs, einem seiner Anwälte, heißt es: „Herr Polański bestreitet energisch die Vorwürfe in der Klage und ist der Überzeugung, dass das Gericht der angemessene Ort für die Klärung dieses Falles ist.“

Machtmissbrauch auf Party

Die Klägerin behauptet, sie habe Polański 1973 auf einer Party kennengelernt und sei wenige Monate später seiner Einladung zu einem Essen gefolgt. Der Regisseur soll gewusst haben, dass sie minderjährig war. Sie behauptet, er habe ihr in seinem Haus und in einem Restaurant Tequila zu trinken gegeben, woraufhin ihr übel wurde. Sie erinnert sich daran, in seinem Bett aufgewacht zu sein und sich gegen seine sexuellen Übergriffe gewehrt zu haben. Trotz ihres deutlichen "Nein" habe Polański dies ignoriert. Die Klage führt Vergewaltigung, sexuelle Nötigung und die Zufügung von seelischem Leid an.

In einem Zivilverfahren ist die Anwesenheit des Angeklagten vor Gericht nicht erforderlich, erklärte Anwältin Allred. Oftmals enden derartige Klagen mit Schadenersatzvereinbarungen außergerichtlich.

Polański ist seit 1978 vor den US-Behörden auf der Flucht, nachdem er wegen sexuellen Missbrauchs einer 13-Jährigen angeklagt worden war. Polański hatte den Vorwurf der Vergewaltigung bestritten, sich jedoch schuldig bekannt. Als eine Verurteilung und Haftstrafe drohten, verließ er die USA. Er hat das Land nie wieder betreten.

Derzeit läuft in Paris ein Prozess gegen den einst gefeierten Regisseur im Zusammenhang mit Vorwürfen sexueller Gewalt. Die britische Schauspielerin Charlotte Lewis hat Polański wegen Verleumdung verklagt, nachdem er sie einer „gemeinen Lüge“ bezichtigt hatte. Im Hintergrund steht der Vorwurf der Schauspielerin, Polański habe sie als Minderjährige 1982 sexuell missbraucht.

Wichtige Links:

Solltest du dich betroffen fühlen und Hilfe brauchen, anbei Anlaufstellen:


Frauenhelpline gegen Gewalt:

Österreichweit, rund um die Uhr, anonym, mehrsprachig und kostenlos

0800 222 555

www.frauenhelpline.at

Gewaltschutzzentren Österreich:

Hilfe und Unterstützung für gewaltbetroffene Frauen und Mädchen, insbesondere auch nach Verhängung eines Betretungs- und Annäherungsverbotes.

www.gewaltschutzzentrum.at

Autonome österreichische Frauenhäuser:

Betreuung von Frauen und Kindern und Krisensituationen

www.aoef.at

Frauenberatungsstellen bei sexueller Gewalt:

Eine Liste aller Beratungsstellen in den Bundesländern

www.sexuellegewalt.at

"Rat auf Draht" für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 24 Jahre: Hotline 24 Stunden - kostenlos und anonym aus ganz Österreich - 147 - https://www.rataufdraht.at/

"Rat auf Draht" für Eltern: Kostenlose Beratung von Eltern via Video, Audio oder Text-Chat rund um: Schule, Erziehung, Sexualität usw. - https://elternseite.at/de/home

Gesund aus der Krise: ermöglicht bis zu 15 kostenlose Therapieeinheiten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene! Anmeldung online oder unter 0800/800122 - www.gesundausderkrise.at

Kontakte in Krisen- und Akutsituationen:

  • Polizei: 133
    • Gehörlose Frauen und Mädchen können per SMS rund um die Uhr unter 0800 133 133 polizeiliche Hilfe rufen (Angabe von Ort und Notsituation).
  • Rettung: 144
  • Psychiatrische Soforthilfe und mobiler Krisendienst: +43 1 31330 (0 - 24 Uhr), per Mail, Chat oder Telefon

(kg)

Diagnose schweißt zusammen

Kate und William bleiben stark

Brangelina

Ende des Rosenkrieges?

Kanye West: Karrierewechsel?

Einstieg in Porno-Industrie?

London: Pferde entlaufen

Chaos im Morgenverkehr

Freundschafts-Breakup?

Clinch mit Selena Gomez?

Gericht: Wien-Attentat

Straferhöhungen für Mittäter

Sterben für die Wahrheit!

Rapper Salehi mit Todesurteil

Lotto 5-fach-Jackpot

5,5 Millionen im Topf