Neue Nationalheldin!

Sie feiern auf Barbados

(30.11.2021) Barbados, weißer Sandstrand, türkisfarbenes Meer und eine der schönsten Inseln in der Karibik. Barbados ist nun eine Republik. In der Nacht auf Dienstag wurde die Insel vom britischen Königshaus gelöst und ein neues Staatsoberhaupt wurde ernannt.

Die wohl berühmteste Tochter des Landes Rihanna ist jetzt nicht nur mehr eine Popikone. Ihr Heimatland Barbados ernannte sie jetzt als Nationalheldin. Sie wird für ihre kulturellen Leistungen geehrt. "Mögest du funkeln wie ein Diamant und unserer Nation mit deiner Arbeit und deinen Handlungen Ehre erweisen", sagt die Premierministerin Mia Mottley und überreicht der Künstlerin den Nationalheldenpreis. Mit "Diamonds" hatte Rihanna einen Welthit gelandet.

Rihanna wird Nationalheldin.

Die Veranstaltung ist eine Amtseinführungszeremonie für die erste Präsidentin des Landes, Dame Sandra Mason. Queen Elisabeth II wird offiziell abgesetzt.

Die 72-jährige Mason ist auf der Tropeninsel aufgewachsen. Sie arbeitet als Lehrerin und für eine Bank, bevor sie Jus studierte. Sie ist die erste Frau auf Barbados, die eine Zulassung als Anwältin bekam, 1978 wird sie Familienrichterin, später rückt sie in den obersten Gerichtshof auf. 2018 wurde sie zur Generalgouverneurin.

Auch Thronfolger Prince Charles anwesend:

Der britische Thronfolger sagt in seiner Rede "Die Gründung dieser Republik bedeutet einen Neuanfang. Aus den dunkelsten Tagen unserer Vergangenheit und der entsetzlichen Grausamkeit der Sklaverei, die unsere Geschichte für immer befleckt, haben die Menschen dieser Insel ihren Weg mit außerordentlicher Tapferkeit gemeistert."

Auch er wird ausgezeichnet!

Im Rahmen einer besonderen Zeremonie erhält der Vertreter der Königsfamilie den Freiheitsorden von Barbados - die höchste Auszeichnung des Landes.

(MD)

Polizist als Vergewaltiger

30 Jahre Haft

Russische Fakenews

Gefälschte Cover & Co

Tirol: Mann schießt um sich

52-jähriger überwältigt

Vater zeigt Polizei an

Missbrauch in Lech

AK fordert Mietpreisbremse

Wann kommt sie endlich?

Tiroler von Lawine begraben

54-Jähriger ist verstorben

Teichtmeister ist krank

Prozess verschoben

Sollen Ärzte über 70 arbeiten?

Diskussion über Altersgrenze