Ungewöhnlicher Polizeieinsatz

Waschbär bricht in Modehaus ein

(03.12.2020) In Heidelberg im Südwesten Deutschlands kam es am Mittwoch zu einem ungewöhnlichen Polizeieinsatz.

Im Schaufenster eines Modegeschäfts entdeckte eine Frau einen Waschbären, der sich wohl vor Öffnung des Geschäfts Zutritt verschafft habe, so die Zeugin. Nachdem die Polizeibeamten eintrafen, versuchte sich das Tier zunächst hinter der Weihnachtsdekoration zu verstecken- nachdem es seine aussichtslose Lage erkannt hatte, ließ sich der Bär jedoch „widerstandslos festnehmen“. Wie der Waschbär in das Modehaus einbrechen konnte, ist bislang ungeklärt.

(APA/vb)

Cholera im Paradies

Ausbruch auf Kreuzfahrt

Tirol: Toter nach Skiunfall

Schwede kracht in Deutsche

Sechster Femizid in Ö

innerhalb weniger Tage

Raser-Autos: Beschlagnahmung möglich

ab 1. März

Temu und Shein: Achtung

Warnung vor chinesischen Onlineshops

Kind in Hundebox: Prozess

Mutter vor Gericht

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser