Häftlinge feiern in Wr. Neustadt

Männer jetzt verlegt

(17.09.2021) Ein Video aus der Justizanstalt Wiener Neustadt zeigt Häftlinge beim Feiern und mit Handys in der Hand. Die 57-minütige Aufnahme wurde auf Youtube veröffentlicht. Die Insassen befanden sich laut Justizministerium im gelockerten Vollzug in einer sogenannten Wohngruppenabteilung. Als Konsequenz wurden die Häftlinge auf eine geschlossene Abteilung verlegt, teilte eine Sprecherin auf APA-Anfrage mit. Zuerst hatte der "Kurier" (Freitag-Ausgabe) über das Video berichtet.

Justizanstalt Wiener Neustadt

Außerdem werden die Insassen im Rahmen eines Ordnungsstrafverfahrens zu dem Video befragt, hieß es. Mögliche Folgen reichen vom Verweis über Beschränkungen oder Entziehung von Vergünstigungen sowie weiterer Rechte bis hin zur Geldbuße oder auch Hausarrest (§ 109 Strafvollzugsgesetz). "Bei der Feier wurde kein Alkohol konsumiert", wurde vonseiten des Ministeriums festgehalten.

Weiters wurde betont, dass Handys in österreichischen Justizanstalten verboten sind. Das Einschmuggeln von Mobiltelefonen in Strafvollzugseinrichtungen sei dennoch "eine bekannte Herausforderung".

(apa/makl)

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt