E-Scooter

machen die Straßen unsicher

(28.06.2022) E-Scooter sind beliebte Fortbewegungsmittel in der Stadt. Allerdings gar nicht so ungefährlich. Die Anzahl an Unfällen steigt.

Erhöhte Aufmerksamkeit nötig

Viele E-Scooter-Fahrer unterschätzen die Situation und sich selbst. Verkehrsregeln und Geschwindigkeitsbegrenzungen werden oft missachtet und führen zu vermehrten Unfällen. Im Jahr 2021 wurden in Wien insgesamt 198 Unfälle verursacht. Oft sind schwere Verletzungen für Lenker oder Fußgänger die Folge gewesen. Heuer ist es schon zu 50 Verkehrsunfälle mit E-Scootern gekommen.

E-Scooter Unfall Verletzung Straße Helm

E-Scooter-Sturz

Privatversicherung von Vorteil

Man rät zu einer privaten Unfallversicherung, um finanzielle Folgen absichern zu können. Die Krankenkasse übernimmt bei Freizeitunfällen nur die Kosten der Erstbehandlung.

(SG)

Angeklagt wegen Fahren ohne Schein

Fährt mit Auto bei Anhörung

Alkolenker crasht in McDonalds

ohne Führerschein

52kg Trüffel beschlagnahmt

Flgh Wien: Trüffel müffelt

Hundeattacke auf 7-Jährige

Stmk: Kind schwer verletzt

80.000 Euro Strafe

Familie sammelte Muscheln

Royals: Kate gesichtet

60 Tage Medienpause

Extremwetter mit 52,3 Grad

Hitzerekord in Indien

Prominentes Familienglück

Harry Potter-Star gesichtet