E-Scooter

machen die Straßen unsicher

(28.06.2022) E-Scooter sind beliebte Fortbewegungsmittel in der Stadt. Allerdings gar nicht so ungefährlich. Die Anzahl an Unfällen steigt.

Erhöhte Aufmerksamkeit nötig

Viele E-Scooter-Fahrer unterschätzen die Situation und sich selbst. Verkehrsregeln und Geschwindigkeitsbegrenzungen werden oft missachtet und führen zu vermehrten Unfällen. Im Jahr 2021 wurden in Wien insgesamt 198 Unfälle verursacht. Oft sind schwere Verletzungen für Lenker oder Fußgänger die Folge gewesen. Heuer ist es schon zu 50 Verkehrsunfälle mit E-Scootern gekommen.

E-Scooter Unfall Verletzung Straße Helm

E-Scooter-Sturz

Privatversicherung von Vorteil

Man rät zu einer privaten Unfallversicherung, um finanzielle Folgen absichern zu können. Die Krankenkasse übernimmt bei Freizeitunfällen nur die Kosten der Erstbehandlung.

(SG)

Tirol: Unpassende Spenderniere

Transplantation erfolgreich!

Pensionistin stürzt von Balkon

SLZ: Geländer war abmontiert

Geringe Impfquote=viel FPÖ

Wählerströme in Gemeinden

Rus: Militärunterricht für Kids

10-Jährige mit Sturmgewehren

Missbrauch von Babys!

Oberösterreicher (37) verhaftet!

"Bärengesicht" auf dem Mars

NASA veröffentlicht Foto

Abtreibung wurde verweigert!

Onkel schwängerte 14-Jährige

Korruptionsindex 2022

Österreich rutscht auf Rang 22