Ermittlungen nach Hunde-Attacke

Rottweiler wieder daheim

(30.08.2019) Nach der Rottweiler-Attacke in Traun in Oberösterreich laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Der Hund hat einer 24-Jährigen in einem Park ins Gesicht gebissen. Auch ein Augenzeuge, der der Frau helfen wollte, hat Bissverletzungen erlitten. Inzwischen ist bekannt, dass es sich bei der Frau um die Ex-Freundin des Hundebesitzers handelt.

Der ist gerade auf Urlaub gewesen, die Frau hat auf den Hund aufgepasst, sagt Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
"Sie hat während eines Spaziergangs mit dem Hund ihren Vater getroffen, die beiden sind in Streit geraten. Daraufhin ist der Hund durchgedreht, da er mit der Situation überfordert gewesen ist. Die Tierrettung hat sich um den Hund gekümmert, er ist inzwischen wieder bei seinem Besitzer.“

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Ladendieb "opfert" Komplizen

Läuft gegen geschlossene Tür

Haft für Cyber-Mobbing?

Japan reagiert auf Suizid

Bereits seit 2020 bekannt!

Missbrauch Wiener Kindergärten

Rihanna: Reichste Sängerin

jüngste Selfmade-Milliardärin

Boris Johnson tritt zurück!

Berichtet die BBC

Österreich: Sprit viel zu hoch

So teuer wie noch nie!

Fix: Abbiegen bei Rot!

Radfahrer-Novelle beschlossen

Maskenpflicht in Supermärkten!

Wien entscheidet heute!