Zwei Mörder auf der Flucht

Hollywoodreifer Ausbruch

(07.11.2019) In Kalifornien laufen derzeit zwei mutmaßliche gefährliche Mörder frei herum. Die beiden haben zuletzt einen hollywoodreifen Gefängnisausbruch hingelegt. So haben sie außerhalb des Sichtfelds der Wachen ein etwa 50 Zentimeter großes Loch in die Wand geschlagen, durch das sie in einen Wartungsschacht geklettert sind. Am Ende sind der 20- und der 21-Jährige auf eine Luke gestoßen, durch die sie ins Freie gelangt sind.

Sherriff John Thornburg sagt: „Dummerweise war das Areal um diese Luke nur durch einen regulären Bau- und keinen Sicherheitszaun mit Stacheldraht geschützt. Wir tun jetzt alles nur erdenklich Mögliche, um die beiden wieder zu finden.“

Auf sachdienliche Hinweise zu ihrer Ergreifung ist eine Belohnung von 5.000 US-Dollar ausgesetzt worden. Die Behörden warnen die Bürger davor, die beiden anzusprechen. Die Suche läuft auf Hochtouren.

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt