Statt ESC kommt TV-Show

soll Europa verbinden

(01.04.2020) Für den abgesagten Eurovision Song Contest gibt es jetzt ein Ersatzprogramm. Am 16. Mai, an dem eigentlich das ESC-Finale stattgefunden hätte, wird in ganz Europa die Fernsehshow "Europe Shine a Light" ausgestrahlt. Die Sendung wird ohne Publikum in den Niederlanden produziert. Die 41 ESC-Teilnehmer werden Songcontest-Hits aus vergangenen Zeiten und teilweise auch ihre vorbereiteten Songs singen - allerdings jeder in seinem eigenen Land. Voting gibt’s keines. „Versicherungstechnische Gründe lassen ein Voting beim Ersatzevent nicht zu. Eine Show, die dem eigentlichen ESC zu nahe kommt, würde Ausfallzahlungen der Versicherung des Veranstalters gefährden“, heißt es in einem Medienbericht.

Die Show soll Europa in der Coronakrise verbinden.

(gs)

LKW rast in Menge

US-Proteste

Polizeiautos fahren in Menge

Proteste in New York eskalieren

Landesweite Proteste in den USA

Nach Mord an George Floyd

Keine Masken mehr an Schulen

Ab Mittwoch

Affen klauen Corona-Blutprobe

Mediziner wurde attackiert

"Magier" betrog 450 Menschen

um 3,6 Millionen Euro

Mieter ertappt Einbrecher

und verfolgt ihn

Cupfinale: Salzburg - Lustenau

Titelmatch nach Corona-Pause