Sexuelle Belästigung

Neue Vorwürfe gegen Fellner

(06.05.2021) In der Causa Wolfgang Fellner spricht nun eine weitere Betroffene! Dem Chef der Mediengruppe „Österreich“ wird ja sexuelle Belästigung vorgeworfen. Mit seiner Ex-Mitarbeiterin Raphaela Scharf streitet er sich deshalb vor Gericht. Unterstützung erhält diese jetzt von Moderatorin Katia Wagner. Die beiden arbeiten bei krone.tv zusammen.

Katia Wagner hat in der Vergangenheit selbst für Wolfgang Fellner gearbeitet. Zuerst würde man nette Nachrichten und Komplimente erhalten, erzählt sie ATV: " Die Komplimente werden immer mehr, privater und anzüglicher. Bis hin zu Druck, dass man mit ihm Abendessen geht und in den Urlaub fährt. Am Ende steht dann - wie in meinem Fall auch - die sexuelle Belästigung und das Po-Grabschen".

Auch auf Puls24 haben die beiden Frauen über ihre Erfahrungen mit Fellner gesprochen. Hier geht's zu ganzen Ausgabe von 'Milborn Spezial' auf Puls24.

(CD)

Erster Kriegsverbrecherprozess

Lebenslange Haft für 21-Jährigen

Freizeit der Österreicher

Neue Umfrage

Kinderleiche in Donau

in Oberbayern

Impfstoff für Kleinkinder?

Das plant BioNTech

"Bin alt genug für das Amt"

Van der Bellen fühlt Verpflichtung

Trainerschluss für Herzog

Admira verabschiedet sich

Rosneft-Posten verlassen

Kneissl: Druck zu groß

Affenpocken, Covid & Co

Diese Tiere sind Überträger