Neue Würmer entdeckt

Vorsicht beim Baden!

(25.03.2022) Forscher des Naturhistorischen Museums haben zwei bislang unbekannte parasitische Saugwürmer entdeckt. Die Würmer können vor allem beim Baden unangenehme Begleiter sein.

Die neuen Arten namens Trichobilharzia franki und Trichobilharzia physellae lassen sich in stehenden Gewässern vorfinden. Insbesondere dann, wenn längere Hitzeperioden herrschen oder die Wassertemperaturen auf 26 bis 28 Grad Celsius klettern. Die Würmer können badende Menschen befallen, sterben dabei allerdings ab und entwickeln sich nicht weiter. Werden Badende mehrfach von den Würmern befallen, kann es zu einer allergischen Reaktion kommen, die eine Dermatitis auslöst. Dieser Ausschlag ist zwar lästig, aber grundsätzlich harmlos. Besonders in Naturgewässern, die touristisch genutzt werden, ist die Badedermatitis immer wieder ein Thema.

(CP)

Tausende Nackte in Sydney

Für tolle Aktion!

St.Pölten: Polizist angeschossen

Täter flüchtig

Sohn überfährt Mutter!

Fatale Verwechslung

Squid-Games-Star angeklagt!

Sexuelle Belästigung

Fahrradboten wollen mehr Geld

2000 Mindestgehalt

"Dick Pics" schicken strafbar?

Ministerium prüft!

Streik bei A1 Telekom?

Mitarbeiter für mehr Lohn!

Aktivisten legen Flughafen lahm

Berlin: Wieder festgeklebt