Fitness-Trend: Stein am Kopf?

(28.06.2016) Mit einem 40-Kilo-Stein auf dem Kopf durch die Gegend laufen - soll das etwa der neueste Fitness-Trend sein? Wenn es nach dem 53-jährigen Cong Yan geht - dann schon. Der Chinese sorgt gerade im Netz mit seiner doch sehr außergewöhnlichen Fitness-Übung für Aufsehen.

Seit drei Jahren läuft Yan jeden Morgen mit einem Stein auf dem Kopf durch den Park und hat eigenen Aussagen zufolge so bereits 27 Kilo abgenommen und seine gesamte Gesundheit dadurch verbessert. Aber: Die User im Netz sind dieser Fitness-Methode eher negativ gegenüber eingestellt - viele sehen eine Schädigung der Wirbelsäule durch den schweren Stein am Kopf.

Personal-Trainerin Elisabeth Niedereder vom Studio Tristyle:
"Wenn man unbedingt einen Stein am Kopf tragen will, dann muss man bereits im vorhinein die Muskeln rund um den Hals, den ganzen Rücken- und Schulterbereich wirklich kräftigen und erst dann langsam das Gewicht steigern. Man muss aber dennoch sehr vorsichtig sein, denn man braucht ja nur eine blöde Bewegung machen, dann könnte man sich wirklich etwas verreißen. Also die Übung ist eigentlich nicht sehr ratsam."

Handels KV steht mit 8,67 %

Kein Streik nötig!

SPÖ: Franz Vranitzky ist tot

+++Achtung+++ Fakenews!

Tempo 30 rettet Leben?

WHO für mehr Sicherheit!

Kinderleichen in Koffern

Verdächtige ausgeliefert

Klima: Urzeit-Viren aufgetaut

Im Labor wieder aktiviert

Viele Babys mit RSV im Spital

Lockdowns und Pandemie schuld?

WM: Mutiger Katar Flitzer

Mario Ferri ist wieder frei!

2-Jährige stürzt aus Fenster

Linz: Freispruch für Mutter