Neuer Name für Affenpocken

WHO bittet um Vorschläge

(17.08.2022) Die WHO sucht einen neuen Namen für die Affenpocken! Die Viruserkrankung, die derzeit weltweit auf dem Vormarsch ist, sorgt nämlich für eine Stigmatisierung von Affen. Zuletzt hat es Berichte aus Brasilien gegeben, wo inzwischen eine regelrechte Jagd auf Affen ausgebrochen ist. Die Tiere werden dort aus Angst vor Übertragung der Krankheit vergiftet oder erschossen.

Dabei haben Affenpocken mit Affen nur wenig zu tun, sagt Virologe Norbert Nowotny:
"Der Name ist dadurch zustande gekommen, dass dieses Virus erstmals bei Laboraffen vor rund 50 Jahren festgestellt worden ist. Heute wissen wir, dass das Virus vor allem in Nagetieren zirkuliert und sowohl Affen, als auch Menschen nur Fehlwirte sind. Also ich bin absolut dafür, dass man hier einen neuen Namen findet."

Die WHO bittet um Vorschläge, Ideen soll man online einreichen.

(mc)

Leonie: Prozesstag 3

Toxisch-letale Menge MDA

Mehr als 12k Neuinfektionen

Corona: Spitäler füllen sich

Job: Vernunft vs Leidenschaft

Wie hat man mehr Erfolg?

Stopp für Lobau-Tunnel?

Gewessler für den Klimaschutz

Feuerwehr im Wiener AKH

Gasgeruch sorgt für Panik

Hurrikan "Ian" bringt Chaos

Schäden noch nicht abschätzbar

Gas-Ausfall bei Schwechat

Auch ein Sabotage-Akt?

FIFA 23: Ende einer Ära

Das allerletzte FIFA-Game