Trend: Mütter essen Plazenta

(14.10.2017) Immer mehr Mütter verspeisen nach der Geburt die eigene Plazenta! Diese wird als „Superfood“ bezeichnet und soll sich positiv auf die Gesundheit der Mutter auswirken. Auf diversen Internetseiten gibt es jetzt sogar schon Kochrezepte für die Zubereitung der eigenen Plazenta.

Aber Achtung: Experten warnen jetzt davor! Bei der Plazenta handelt es sich ja um ein Abfallprodukt des Körpers und dieses zu essen, grenze an Kannibalismus.

Auch die US-Gesundheitsbehörde hat eine offizielle Warnung herausgegeben. Eine Frau hat nämlich bakteriell verschmutzte Plazentakapseln geschluckt und dann durch das Stillen ihr Baby infiziert, das dadurch eine Blutvergiftung erlitten hat.

Mutter kommt ums Leben

Bei Wohnhausbrand

Mann wird zum Lebensretter

Kind bewusstlos im Wasser

Kundgebungen im ganzen Land

"Demokratie verteidigen"

Stillstand auf Brennerautobahn

Letzte Generation schlägt zu

Fünf Femizide an einem Tag

Schreckliche Statistik Wien

Großbrand in Valencia

Mehrere Tote

Verdacht auf Geldwäsche

Razzien in drei Ländern

Kontrollierte Cannabis-Freigabe

Deutscher Bundestag