Neues bei Facebook

Im Kampf gegen Fake-News

(16.04.2020) Bisher stand Facebook - gerade jetzt mitten in der Corona-Krise - bei vielen Netzaktivisten in Kritik. So hat das Unternehmen von Mark Zuckerberg zwar nach eigenen Angaben mehr als zwei Milliarden Menschen auf die offiziellen Infoseiten der WHO und anderer etablierten Gesundheitsorganisationen geleitet. Dennoch bemängeln Kritiker die oft zu späte Richtigstellung bei Fake News. Das soll sich jetzt ändern.

Warnung vor Corona Fake News
In Zukunft soll auf der Timeline von Accounts, die schädliche Falschinformationen über covid-19 verbreiten, zusätzliche Warnhinweise veröffentlicht werden. Zusätzlich werden Nutzer informiert, wenn sie einen solchen Post mit einem “Like” versehen oder kommentiert haben. Bisher völlig ungeklärt ist die Frage, wer auf der Plattform zwischen Fake und Wahrheit unterscheiden soll.

(jf)

GNTM: Kandidat schockt!

Von Familie auf Straße gesetzt

Unfall: Bester Freund stirbt

Ereignisreicher Prozess

Schneechaos in Tirol

Brennerautobahn gesperrt

Taylor Swift: Blitzeinschlag

Konzert-Evakuierung

500 Sanktionen gegen Russland

USA kündigen an

Mordalarm in Wien-Erdberg

Mutter und Tochter tot

Erleichterung im Wuppertal

Schüler außer Lebensgefahr

Kärnten: Erdbebenalarm

Gleich 2 Mal