Neugeborenes tot in Kanal!

Furchtbarer Fund in Polen

(04.05.2023) In einem Abwasserkanal im polnischen Radzymin ist die Leiche eines neugeborenen Babys gefunden worden. Wie die Nachrichtenagentur PAP am Mittwoch berichtete, machten Arbeiter den grausigen Fund, als sie am Dienstag eine Verstopfung in der Kanalisation beseitigen wollten. Die Polizei wurde herbeigerufen, um den Fundort zu sichern und den Leichnam zu bergen. Zunächst gab es keine Hinweise darauf, wie und wann der Säugling in den Schacht gelangte.

"Leider sind die grauenvollen Berichte wahr", schrieb der Bürgermeister der Stadt, Krzysztof Chacinski, bei Facebook. Radzymin mit mehr als 13.000 Einwohnern liegt rund 20 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt und gehört zum Speckgürtel der Metropole.

(MK/APA)

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv

Krieg: mehr sexuelle Gewalt

Bericht der UNO

Brand: Kind springt aus Fenster

Braunau: 14 Verletzte

U-Bahn kracht in Bauanhänger

Großeinsatz bei U2