Neuigkeiten im Fall Spears

Britney bleibt bevormundet!

(01.07.2021) Seit unglaublichen 13 Jahren kämpft die Popikone, Britney Spears, nun schon gegen die Vormundschaft ihres eigenen Vaters. Das Gericht lehnt den Antrag gegen eine Beendigung dieser Vormundschaft jetzt aber ab!

Psychische Probleme

2008 leidet die Sängerin unter psychischen Problemen und wurde sogar kurzzeitig in eine Klinik eingewiesen. Von da an, übernahm ihr Vater die Vormundschaft. Laut Spears, nutzte dieser aber die Situation nur aus, um über ihr Leben zu bestimmen. Er soll die Sängerin zu Konzerten gezwungen und sich sogar an ihrem Vermögen bereichert haben.

Mantel des Schweigens gebrochen

Vor knapp einer Woche hat die Pop-Ikone dann endlich vor Gericht über ihr schreckliches Leid gesprochen. "Ich bin traumatisiert! Ich wünsche mir nur, dass es zu Ende ist!" Stars wie Christina Aguilera sprechen unter dem Hashtag #freebritney ihr Mitgefühl aus:

Antrag vor Gericht gescheitert

Der Antrag gegen Beendigung dieser Vormundschaft ist jetzt aber vor Gericht gescheitert! Und das Krasseste: Ihr eigener Vater, Jamie Spears, streitet die Vorwürfe gegen ihn weiterhin ab! Der Anwalt von Britney möchte aber weiterhin um die Befreiung der Sängerin kämpfen!

(MF)

Verletzungen vom Abwehrkampf?

Update zur Keller-Leiche in Wien

Strafmündig ab 12 Jahre?

ÖVP will Senkung!

"EU-Wahnsinn stoppen"

FPÖ-Plakate zu Wahl

Kein Eis-Verkauf nach null Uhr

Verbot in Mailand

Styles-Stalkerin muss in Knast

8000 Karten verschickt

Mehr E-Bikes als klassische Räder

Verkaufszahlen 2023

EU-Wahl: 22% für Öxit

Mehrheit aber pro EU

Meta mit neuem KI-Modell

Llama-3 mit neuen Funktionen