New Yorkerin trägt immer das gleiche Outfit!

Sich jeden Tag überlegen zu müssen, was man anzieht, kann ziemlich mühsam sein. Das hat sich eine New Yorkerin auch gedacht. Jetzt trägt die Werbetexterin seit drei Jahren einfach immer das gleiche Outfit in der Arbeit und erspart sich so unzählige Stunden vor dem Kleiderschrank.

Matilda Kahl hat einmal einen unpassenden Pulli im Büro getragen und sich geschämt. Ihre Lösung: Sie kauft sich 15 identische weiße Blusen und mehrere schwarze Hosen und sieht einfach jeden Tag gleich aus. Nur die Jacke wechselt sie je nach Wetter.

Matilda geht es super damit. Sie ist kreativer bei der Arbeit und sie spürt den Druck nicht mehr, jeden Tag top gestylt sein zu müssen.

Gut so, sagt Psychologin Isabella Woldrich:
"Den Druck macht man sich ja selbst. Jeden Tag das gleiche zu tragen, ist eine Lösung, sich dem zu entziehen. Wir glauben, dass wir uns für alles rechtfertigen müssen, weil viele Leute glauben, sie müssen überall ihren Senf dazugeben. Aber ´lass die Leute reden´! Das haben sogar schon die Ärzte in einem Lied verpackt. Wenn man gar nicht die Zeit hat, sich jeden Tag zu überlegen, was man anzieht, kann man ja auch in der immer gleichen Kleidung hübsch sein. Man kann ja auch daraus eine Marke machen."

Hier erklärt Matilda, warum sie das macht.

Teile die Geschichte der selbstbewussten New Yorkerin mit deinen Freunden!

site by wunderweiss, v1.50