Nichtstuer als Corona-Helden

Video von deutscher Regierung

(15.11.2020) Superlustig oder geschmacklos? Im Internet wird derzeit über ein Video der deutschen Bundesregierung heiß diskutiert, in dem für das Zu-Hause-Bleiben in der Corona-Krise geworben wird. Darin werden Nichtstuer zu Helden erklärt – unter dem Hashtag #besonderehelden.

Zu sehen ist ein älterer Mann, der erzählt, was er damals im Jahr 2020 getan hat, um sein Land zu retten. Seine Antwort: "Nichts, absolut gar nichts. Wir waren faul wie die Waschbären. Tage- und nächtelang blieben wir auf unserem Arsch zuhause und kämpften gegen die Ausbreitung des Corona-Virus. Unsere Couch war die Front und unsere Geduld war unsere Waffe."

Einige User feiern das Video, andere kritisieren es scharf. Eines hat die deutsche Bundesregierung damit aber auf jeden Fall geschafft: Das Video ist viral gegangen und die Message hat alle erreicht.

(CJ)

Pilze-Familienessen: 3 Tote

Gastgeberin vor Gericht

Hitze & Fluten: Rekorde 2023

Jahr der Wetterextreme

Asyl: Kleinkinder größte Gruppe

Frauenanteil stark gestiegen

VCM: großartige Stimmung

Wiener (19) gewinnt Halbmarathon

Lugner heiratet nochmal

"zum letzten Mal"

VCM: Jagd auf Rekord

Alle Details zu Straßensperren

USA: Milliarden für Ukraine

Applaus im Plenum

613 tage lang Corona

ununterbrochen positiv