Niki Lauda in Lebensgefahr!

(03.08.2018) Niki Lauda schwebt in Lebensgefahr. Das ist passiert: Der 69-jährige Formel 1-Weltmeister war im Urlaub, als ihn eine vermeintliche Sommergrippe erwischte. Nun bestätigt das AKH Wien: Dem Luftfahrtunternehmer musste gestern die Lunge transplantiert werden. Der Eingriff ist zwar gut verlaufen, Niki Lauda befindet sich aber dennoch laut den Angaben der Ärzte in einem äußerst kritischen Zustand.

Im Netz wünschen ihm zahlreiche User gute Besserung:

Niki Lauda war auf Ibiza im Urlaub, als ihn eine vermeintliche Sommergrippe eingeholt hatte. Im AKH Wien stellte sich dann heraus, dass ihm der Virus mehr geschadet hatte als angenommen. Diagnose: Lungenentzündung - akute Lebensgefahr. Nach der Lungentransplantation bleibt nun zu hoffen, dass sein Körper die neue Lunge auch annimmt.

Manöver mit China und Russland

China schickt Soldaten

Nicht "reif" für Abtreibung

Gerichtsentscheidung empört

Russische Influencerin getötet

Durch Mine in Donezk

Dürre: Hohe Waldbrandgefahr!

Heute auch noch Hitzehöhepunkt

Wien: 15-Jähriger angezeigt

Handel mit Kinderpornos

Surfen in Venedig?

Bürgermeister ist empört

Cov: 6000 Neuinfektionen

Knapp 1300 im Spital

5-Jährige angefahren

81-Jährige mit Fahrerflucht