NÖ: 225 km/h auf der A1

Man kann's auch übertreiben

(25.01.2024) Ein Pkw-Lenker ist am Mittwoch mit 225 km/h über die Westautobahn (A1) bei Zeillern (Bezirk Amstetten) Richtung Wien gerast. Eine Zivilstreife hielt das Fahrzeug in der Nähe an. Dem 41-jährigen Lenker aus dem Bezirk Baden wurde der Führerschein an Ort und Stelle vorläufig abgenommen.

Gefährlich für alle Autolenker

Wenn der Mann bei dieser Geschwindigkeit die Kontrolle verliert, kann das auch für andere Verkehrsteilnehmer sehr gefährlich werden. Er wird der Bezirkshauptmannschaft Amstetten angezeigt, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich am heutigen Donnerstag in einer Aussendung.

(fd/apa)

Messerangriff auf Schüler!

Kinder (9,14) schwer verletzt!

TikTok vs. Universal

Songs fliegen raus!

"Schreitag" in Österreich

Aktion gegen Femizide

Tote Tiere in Umweltschule

Zwei Buben festgenommen

Banken mit enormen Gewinnen

Wir zahlen mit durch Zinsen

Ratte legt Flug lahm

3 Tage Verspätung!

EU: PS-Beschränkung für Junge?

Mehr Sicherheit auf den Straßen?

AK-Test: Achtung Zucker-Falle!

Kekse für Babys viel zu süß!