ÖSV und Fenninger: Streit beigelegt

(11.06.2015) Happy End für Anna Fenninger: Der Streit mit dem Österreichischen Skiverband ist beigelegt. Vor etwa einem Monat wurde ja ein E-Mail öffentlich, in dem Fenninger mit ihrem Rücktritt gedroht hat. Hintergrund war eine Auseinandersetzung um ihren persönlichen Manager und ihre physiotherapeutische Betreuung. Jetzt heißt es: Man habe sich auf eine weitere gute Zusammenarbeit geeinigt.

ÖSV-Sportdirektor Hans Pum:

"Die Anna wird normal Mitglied der österreichischen Mannschaft bleiben und mit dieser auch trainieren. Die zusätzliche therapeutische Betreuung wird man von beiden Seiten her tragen, damit es optimal läuft und Anna die besten Rahmenbedingungen hat. Das ist die Basis für eine gute Zusammenarbeit"

Die Reaktionen auf Twitter sind sichtlich erfreut über den Verbleib unserer Ski-Queen Anna Fenninger im österreichischen Team!

Riesige Rauchsäule

Großbrand in Chicago

Wohnhausbrand in Frankreich

Mutter und sieben Kinder sterben

Ausweitung des Krieges?

Atomkrieg: Risiko hoch

Kampfpanzer in Österreich

In Wels wird ausgebildet

Kombi-Bronze für Haaser

Brignone gewann Gold

Ktn.: Vergewaltigungsprozess

28-Jähriger verurteilt

Bald ist Valentinstag!

Pflanzen wieder am beliebtesten

Preisbremse bei Mieten?

Regierungsparteien suchen Lösung