Anonymous gegen Pädophile

Zuerst die Terrororganisation IS, jetzt Netzwerke von Kinderschändern! Das Hackerkollektiv Anonymous plant den nächsten Feldzug gegen das Böse. Die Netzaktivisten rufen heute weltweit dazu auf, gegen Kindesmissbrauch auf die Straße zu gehen. Anonymous beschuldigt vor allem Politiker, Pädophilen-Netzwerke zu schützen, nicht zuletzt weil sie selbst darin verwickelt sein. In Großbritannien etwa hat zuletzt der Fall eines TV-Stars für Aufregung gesorgt. Er soll mehr als 500 Kinder missbraucht haben wurde aber nie zur Rechenschaft gezogen.

Spanner am 007-Film-Set

Kamera auf Toilette eingebaut

Zu Heiß: Nackter im Supermarkt

wegen Abkühlung

Heißluftballon stürzt ab

Festivalbesucher verletzt!

+++ Breaking News! +++

Wien: Totes Baby im Park

Heroin: Mutter tot neben Baby

Drogendrama im Burgenland

So viele Brüste auf Twitter

was steckt dahinter?

Giftspinnen-Alarm in Tirol

OMG: Schwarze Witwe?

Tödlicher Crash mit Hirsch

Motorradunfall in OÖ