Apple Pay startet heute

in Österreich!

Unterwegs mit dem Smartphone bezahlen - das geht seit heute! Der Dienst „Apple Pay“ ist nun auch bei uns in Österreich verfügbar. Du musst dafür deine Bankomat- oder Kreditkarte auf deinem iPhone oder der Apple Watch hinterlegen und kannst dann in jedem Supermarkt kontaktlos bezahlen.

Nutzen können Apple Pay vorerst Kunden der Erste Bank und der Onlinebank N26 – deren Österreich-Manager Georg Hauer sagt dazu: „Wir sehen bei der Nutzung unserer Kunden, dass viele Leute zum Beispiel beim Laufen oder beim mit dem Hund spazieren gehen dann das Geldbörserl einfach mal daheim lassen können. Es ist dann ja möglich, den Kaffee nur mit dem iPhone zu holen oder seine Morgeneinkäufe damit zu tätigen.“

Auch für die nötige Sicherheit sei bei dem Bezahldienst gesorgt, sagt Georg Hauer: „Apple gibt keine Kontodaten an den Händler weiter.“

Bei Apple Pay wird nämlich nicht die Kreditkartennummer auf dem Gerät gespeichert, sondern eine verschlüsselte Identifikationsnummer. Der Händler erhält beim Kauf mit Apple Pay nur eine einmalig generierte Transaktionsinformation. Apple speichert keine Daten wie den gekauften Gegenstand oder den Preis.

Zukünftig kannst du dann in allen Geschäften in Österreich, aber auch im Ausland zahlen.  

Special Guest bei Kündigung

Diese Story geht viral

Auf einmal waren es 3!

Affen im Haus des Meeres

Keller: Tote Mutter versteckt

Sohn wollte Pension

Zwei Tage durch Wildnis

Mit gebrochenem Bein

Nick Carter will Kontaktverbot

für seinen Bruder Aaron!

Fist Bump mit Ex-Präsidenten

Greta trifft Obama

Mordprozess: Urteil Sophia

Tramperin ermordet

Österreichs schärfste Radarfalle

BH stöhnt: 1000 Blitze täglich