Aufregung um Veggie-Produkte

(14.10.2016) In Deutschland wird derzeit über ein Verbot von Bezeichnungen wie „Veggie-Wurst“ und „Veggie-Schnitzel“ diskutiert. Von Seiten der CDU hagelt es nämlich Kritik: Solche Betitelungen sollten nur für Fleischprodukte verwendet werden. Die Begründung: Veggie-Produkte mit Fleischbezeichnungen würden die Verbraucher täuschen. Auch bei uns im Netz schlägt diese Forderung Wellen. Für viele Vegetarier ist die Aufregung allerdings absolut unverständlich. "Solange die Inhaltsstoffe klar deklariert sind, ist es nicht notwendig, solche Namen für pflanzliche Produkte zu verbieten.", sagt der Vorsitzende des Österreichischen Vegetarierverbunds Erwin Lengauer.

Auf Twitter ist den Usern diese Diskussion schlicht und einfach "wurscht" - Wenn das unsere größte Sorge sein soll! ;)

Berlin bestätigt Abhörfall

bei der deutschen Luftwaffe

Nawalny: Mutter besuchte Grab

des Kremlkritikers in Moskau

Bub erstickt im Wäschetrockner

Tragödie auf Mallorca

Zwölfjährige missbraucht

17 Tatverdächtige

"Schreitag gegen Gewalt"

In Wiener City

Bundeswehrsoldat erschoss vier Menschen

in Deutschland

Kaleen präsentiert ESC-Song

"We will rave" für Österreich

Warnstreik bis heute 17.00 Uhr

AUA-Flüge betroffen