Beauty-Docs beraten schlecht

(23.04.2015) Jeden Tag legen sich mehr als 100 Österreicher beim Beauty-Doc unters Messer. Die Beratungsgespräche, die vor Schönheits-OPs durchgeführt werden, lassen aber ziemlich zu wünschen übrig. Der Verein für Konsumenteninformation hat jetzt 15 Arztpraxen getestet und gleich sieben haben die Note „wenig zufriedenstellend“ bekommen.

Angela Tichy vom VKI:

"Es wurde nicht ausreichend über Risiken aufgeklärt. Wie sich der Patient nach der OP zu verhalten hat, wurde auch nicht ausführlich genug angesprochen. Kosten wurden zwar angesprochen, aber nicht genau genannt. Es wurde beispielsweise nicht erwähnt, mit welchen Kosten zu rechnen ist, falls Nachoperationen notwendig werden."

Die Tester geben dir diese Tipps:

Lass dich niemals zu einer Schönheits-Op drängen!

Informier dich bei mehreren Ärzten, bevor du die OP durchführen lässt!

Schreib dir vor dem Gespräch eine Checkliste mit Dingen, die du wissen willst!

Gesunde Schokolade?

neue schweizer Rezeptur

Streifenmuster verboten

Nike vs. Adidas

Postler liefern ins Vorzimmer

Ab Juli auf Wunsch möglich

Lokal ohne Betriebslizenz

Mallorca: illegale Terrasse

OÖ: Wieder Unfall mit Fenster

Bub (3) unter Fenster begraben

ÖBB Zug aufgebrochen

Männer suchten Schlafplatz

Energy Drinks ab 18?

Altersbeschränkung gefordert

Ö: 57% der Wege per Auto

PKW weiter hoch im Kurs