Wirbel um Böhmermann

im ORF- Interview!

(07.05.2019) Um den deutschen Satiriker Jan Böhmermann wird es einfach nicht still. Gestern sorgt er schon wieder für heftigen Wirbel und zwar im ORF-Kulturmontag. Da ist er nämlich ordentlich über die gesamte österreichische Regierung hergezogen. Kanzler Sebastian Kurz und Vizekanzler Strache beschimpft er dabei regelrecht und zwar so sehr, dass sich der ORF von dem Interview plötzlich distanziert.

Der Satiriker ist ja dafür bekannt, dass er sich nicht gerade zurückhaltend verhält. Wer ihn also um ein Interview bittet, muss daher auch mit heftigen Aussagen rechnen. Die waren diesmal aber doch zu provokant. Böhmermann meint, es sei "nicht normal, dass das Land von einem 32-jährigen Versicherungsvertreter geführt wird“. Die Facebook-Postings des Vizekanzlers bezeichnet er als "volksverhetzende Scheiße".

"Kulturmontag"-Moderatorin Clarissa Stadler kommentiert den Beitrag: "Soweit also die Ansichten des Satirikers Jan Böhmermann zu Österreich. Der ORF distanziert sich von den provokanten und politischen Aussagen Böhmermanns. Aber wie Sie wissen, darf Satire alles und der öffentliche Rundfunk künstlerische Meinung wiedergeben.“

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

Unwetter in Kärnten

2 Kinder tot

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?