Heftiger Geisterfahrerunfall!

Didi Constantini verletzt

(05.06.2019) Der Ex-Fußball-Nationalteamchef Didi Constantini soll bei einem Geisterfahrer-Unfall schwer verletzt worden sein. Das berichtet die Kronen Zeitung. Passiert ist der Unfall auf der A13 bei Schönberg in Tirol. Constantini dürfte sich verfahren und dann in Panik auf der Autobahn gewendet haben.

Sabine Reinthaler von der Polizei sagt dazu: "Dort kam es dann kurz danach zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden PKW, der von einem 25-jährigen Österreicher gelenkt wurde. Die Lenker sind beide schwer verletzt und ins Klinikum in Innsbruck eingeliefert worden."

Dass es sich tatsächlich um Constantini handelt, will die Polizei allerdings nicht bestätigen.

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss