"Kater"-Urlaub für Mitarbeiter

(08.09.2017) Wie cool ist bitte diese britische Firma, die ihren Mitarbeitern offiziellen Kater-Urlaub genehmigt? Die Angestellten der Londoner Firma “Dice“ dürfen künftig vier Tage pro Jahr daheim bleiben, wenn sie am Vorabend zu intensiv gefeiert haben. Eine SMS an den Chef mit den Emojis für 'Musik', 'Bier' und 'Krankheit' reicht dafür völlig aus. Die Firma will einfach nicht, dass die Mitarbeiter eine Krankheit vortäuschen müssen. Man sei ein junges Unternehmen, die Angstellten sollen auch unter der Woche Spaß haben dürfen.

Wäre das nicht auch was für Österreich? Arbeitspsychologe Boris Zalokar findet die Idee ganz gut:
"Das ist ein ganz spannender Ansatz. Ich bin davon überzeugt, dass sich das bei den Mitarbeitern sehr positiv in Sachen Vertrauen und Bindung an die Firma auswirkt. Ich kann mir auch vorstellen, dass sich dadurch sogar die Leistung verbessert. Es wird aber sicher nicht für alle Firmen ein brauchbares Projekt sein."

Landtagswahlen in Tirol

ÖVP stürzt ab, liste fritz legt zu

Baby-News bei den Baldwins

Kind Nummer sieben ist da

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste