Graz: Katze gehäutet

Schreckliche Tierquälerei

(13.07.2020) Schrecklicher Fall von Tierquälerei in Graz! In der Nähe eines Imbissstandes am Griesplatz hat eine Frau eine schwer verletzte Katze gefunden. Die Frau hat absolut richtig reagiert und die Tierrettung gerufen, die die Katze zu einer Tierärztin gebracht hat.

Die Grazerin hat zuerst gedacht, dass die Katze von einem Auto überfahren worden ist. Die Tierärztin musste aber feststellen, dass die Katze am lebendigen Leib gehäutet worden ist. Das Tier hat den Vorfall nicht überlebt und musste eingeschläfert werden.

Die Frau hat zudem angegeben, dass sie einen grauen oder grünen größeren Pkw relativ schnell davonfahren gesehen hat. Wenn auch du Hinweise hast, wende dich bitte an die Grazer Polizei.

(mt)

Kreuzfahrten: Grünes Licht

Aida und Costa stechen in See

Reisewarnung für Kroatien

Mehrere Urlaubscluster

15h an Boje geklammert

Stand-up-Paddlerinnen in Not

282 neue Corona-Fälle

innerhalb 24h

"Menstruations-Urlaub" für Frauen

in Indien

Heftige Wunden nach Hagel

Radprofi zieht sich aus

Kritzelei auf Weltkulturerbe

Mega-Shitstorm für Influencerin

Nackter Lenker auf Crash-Tour

Im Adamskostüm geflüchtet