Auto mit Fantasiekennzeichen

Kärntner flüchtet vor Polizei

(06.03.2020) Kein Führerschein, keine Zulassung und auch noch offensichtlich betrunken. Im Bezirk Spittal an der Drau hat die Polizei einen 60-jährigen Autolenker aus dem Verkehr gezogen. Aufgefallen ist der Mann, da er mit Fantasiekennzeichen, die wie US-amerikanische Nummernschilder ausgesehen haben, unterwegs gewesen ist. Die Beamten wollen den Fahrer daher stoppen.

Statt anzuhalten, ist der Mann zunächst aufs Gas gestiegen und mit rund 100 km/h durchs Ortsgebiet gerast. Schließlich hat er aber doch aufgegeben und sein Fahrzeug auf einer Wiese abgestellt. Weil der Mann sichtlich betrunken war, wollte die Polizei einen Alkotest durchführen - diesen hat der Mann aber verweigert. Er wird angezeigt.

(CJ/MC)

Zwei Jahre Ukraine-Krieg

"Betrifft die ganze Welt"

Khloé Kardashian Fans in sorge

"Die Nase ist verschrumpelt!"

Machine Gun Kelly mit tattoo

schwarzer Oberkörper

Trauer um geliebte Vierbeiner

Dschungelkönigin trauert

Mutterherz blutet

Amira Pocher leidet

G20-Treffen in Rio

Russischer Außenminister dabei

Baby zu Tode geschüttelt

Elias wurde nur 7 Wochen alt

Cofag: Benko will aussagen

Versteigerung läuft weiter