Kein Job ohne High Heels: Sexismus?

(13.05.2016) Keine High Heels – kein Job! Mega-Shitstorm gegen eine Zeitarbeitsfirma in London. Das Unternehmen hat eine 27-Jährige ohne Bezahlung nach Hause geschickt, da sich die Frau geweigert hat, während der Arbeit als Empfangsdame Stöckelschuhe zu tragen. Die Firma beruft sich auf eine Kleiderordnung, die Frau fühlt sich diskriminiert und will wegen Sexismus klagen.

In Österreich hätte die Frau gute Chancen sich erfolgreich zu wehren, allerdings aus gesundheitlichen Gründen, so Arbeitsrechtsexperte Drago Velebit von der AK Oberösterreich:
“Stundenlanges Rumstehen in High Heels ist einfach nicht zumutbar. Da hätte man tatsächlich in Österreich sehr große Chancen, mit diesem Argument Recht zu bekommen.“

Inzwischen gibt es auch eine Petition mit mehr als 100.000 Unterschriften gegen die High Heels-Pflicht.

Kreiskys Cabrio versteigert

85.100€ für Ex-Kanzler-Auto

Schüssen in Einkaufszentrum

Mehrere Opfer in Kopenhagen

Kind stürzt aus 29. Stock

USA: Tragischer Fenstersturz

Dolomiten: Eisplatte löst sich

Sechs Tote, zahlreiche Vermisste

Toter in Tiroler-Bachbett

Passanten finden 46-Jährigen

Hüpfburg-Unfall

Fünf Kinder schwer verletzt

Mordalarm in Vorarlberg

Tatverdächtiger festgenommen

Fehlende Blutkonserven

Regierung ruft zum Blutspenden auf