Kein Job ohne High Heels: Sexismus?

(13.05.2016) Keine High Heels – kein Job! Mega-Shitstorm gegen eine Zeitarbeitsfirma in London. Das Unternehmen hat eine 27-Jährige ohne Bezahlung nach Hause geschickt, da sich die Frau geweigert hat, während der Arbeit als Empfangsdame Stöckelschuhe zu tragen. Die Firma beruft sich auf eine Kleiderordnung, die Frau fühlt sich diskriminiert und will wegen Sexismus klagen.

In Österreich hätte die Frau gute Chancen sich erfolgreich zu wehren, allerdings aus gesundheitlichen Gründen, so Arbeitsrechtsexperte Drago Velebit von der AK Oberösterreich:
“Stundenlanges Rumstehen in High Heels ist einfach nicht zumutbar. Da hätte man tatsächlich in Österreich sehr große Chancen, mit diesem Argument Recht zu bekommen.“

Inzwischen gibt es auch eine Petition mit mehr als 100.000 Unterschriften gegen die High Heels-Pflicht.

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November