Kind von Rottweiler gebissen

7-Jährige schwer verletzt

(24.08.2020) Schlimme Hunde-Attacke in Mühlbachl im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land. Eine 7-Jährige wurde beim Spazierengehen mehrmals von einem Rottweiler-Mischling gebissen.

Das Mädchen durfte den Hund eines 31-jährigen Italieners an der Leine führen und ist dann plötzlich gestürzt. Der Hund hat dem Kind daraufhin zweimal ins Gesicht gebissen. Der Italiener hat das Mädchen dann sofort aufgehoben und versucht, den Hund zu beruhigen. Das Tier hat die 7-Jährige jedoch erneut attackiert und ihr ins Gesäß gebissen. Das Mädchen ist mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik eingeliefert worden. Es wurden Ermittlungen eingeleitet.

(ap)

Mäuse überrennen Australien

Irre Videos von der Plage

US-Politiker startet Impf-Lotto

Millionengewinn winkt

Drahtfalle mitten in Wien

Wer hat das gemacht?

Tote in Wien: Mann enthaftet

War alles anders?

Zu harte Landung

Frau klagt Fluglinie

Bär klettert auf Strommast

legt Verkehr lahm

Kein Make-Up: Diskriminierung

Haben es Ungeschminkte schwer?

Gemeinsam gegen Femizide

Regierung sagt 24,6 Mio. zu