Kinderpornoring: Österreicher beteiligt

Der in Kanada zerschlagene Kinderpornoring hatte auch Abnehmer in Österreich. 63 Beschuldigte wurden bei uns ausgeforscht und angezeigt, so das Bundeskriminalamt. Bilder und Filme von Missbrauchsopfern wurden übers Internet weltweit verkauft. Unter dem beschlagnahmten Material befinden sich Videos mit schrecklichen Missbrauchsszenen. Die Polizei hat international zusammengearbeitet. Der amerikanische Ermittler Gerald O’Farrell:

"Die Ermittlungen haben ergeben, dass sich die Täter in allen Schichten der Gesellschaft finden. Unter ihnen ist zum Beispiel ein Baseball-Trainer aus dem US-Bundesstaat Washington, der 500 Filme mit Kindern produziert haben soll. Alle waren jünger als 16."

Schoko im Tresor

Mann sperrt Süßes weg

Video: Böhmermann vs FPÖ

Kickl in brauner Uniform

Woher kommt Kurz wirklich?

Video geht viral

Missbrauch auf Spielplatz?

Fahndung nach diesem Mann

Hofer umarmt Strache

bei blauem Oktoberfest

WAC - Sensation!

Alle Bilder zum Match

Ausnahmezustand in Wolfsberg

Glockenläuten nach WAC-Sieg

Arzt während Hirn-OP gefeuert

Patient war am OP-Tisch