Liebe im Knast: Kann passieren

(25.08.2015) Man kann sich eben nicht aussuchen, in wen man sich verliebt! Heimische Psychologen analysieren jetzt die verbotene Liebe zwischen einer ihrer Kolleginnen und einem Häftling. Eine Gefängnispsychologin soll ja in der Justizanstalt Krems-Stein eine Affäre mit einem Insassen begonnen haben. Auch nach seiner Verlegung nach Wien-Simmering soll die Beziehung weitergegangen sein.

Eine kuriose und vor allem streng verbotene Beziehung. Sollte zwar nicht, kann aber passieren, sagt Psychologe Rudolf Moravec:
“Wir müssen in unserem Job eine professionelle Distanz einhalten. Sonst gefährden wir unsere Arbeit. Wir müssen natürlich auf unsere Patienten eingehen, uns in sie hineinversetzen und sie unterstützen. Aber es muss dabei eben diese gewisse Distanz geben. Das ist manchmal wirklich schwierig.“

Landtagswahlen in Tirol

Das vorläufige Endergebnis

Baby-News bei den Baldwins

Kind Nummer sieben ist da

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste