Mädchen stirbt wegen Tampon

Tampon 611

Schon wieder stirbt ein Mädchen wegen Bakterien im Tampon! Die 16-jährige Sara wird auf einer Klassenfahrt in Kanada tot in ihrem Bett gefunden. Jetzt wird bekannt: Das Mädchen ist an dem „Toxischen Schocksyndrom“ gestorben - eine akut auftretende Krankheit, die von Bakterien im Tampon verursacht wird. Die Infektion breitet sich schnell im Körper aus und kann unbehandelt tödlich enden.

Mädchen stirbt wegen Tampon 1

Gynäkologe Zaher Merhi sagt zu FOX News:
"Es ist wirklich wichtig, den Tampon alle vier bis sechs Stunden zu wechseln. Lass ihn niemals länger als acht Stunden in deinem Körper. Denn je länger der gleiche Tampon in dir ist, desto eher breiten sich Bakterien aus, die zu einem Toxischen Schocksyndrom führen können."

Vorsicht: Fake-Gewinnspiel!

Media Markt warnt

Neuer Dating-Trend: "Fizzing"

= Funkstille

OÖ: Verdächtiger gefasst!

Zwei Messerattacken

Mord: 3-fach Mama vor Gericht

Frau Schädel eingeschlagen

Mars will Fabrik schließen

110 Mitarbeiter betroffen

16-Jähriger rast Polizei davon

Mit 150 km/h durchs Ortsgebiet

Pinzette im Penis

4 Jahre lang nicht zum Arzt

Neugeborenes wiegt 6kg

Ärzte schockiert