NÖ: Mann (38) verbrannt

Tod schon Anfang Dezember

(20.12.2023) Erst jetzt haben die Einsatzkräfte den Mann gefunden. Bei einem Brand in seiner Wohnung in Amstetten ist ein 38-Jähriger ums Leben gekommen. Der Tod dürfte Polizeiangaben zufolge bereits vor Tagen eingetreten sein. Die Leiche wurde erst am Montagabend entdeckt. Zuvor hatten Angehörige angezeigt, dass der Mann nicht erreichbar sei.

Durch Zigarette ausgelöst?

Einsatzkräfte der Feuerwehr stiegen in die im 2. Stock befindliche Wohnung ein und fanden den 38-Jährigen im stark verrauchten Wohnzimmer leblos vor. Der Notarzt konnte nur mehr den bereits eingetretenen Tod feststellen.

Todeszeitpunkt liegt länger zurück

Die Erhebungen durch das Landes- und Bundeskriminalamt ergaben, dass es im Bereich der Couch zu einem stark ausgeprägten Glimmbrand mit intensiver Rauchgasentwicklung gekommen sein dürfte. Als Ursache sei mit hoher Wahrscheinlichkeit ein unsachgemäßer Umgang mit Zigarettenasche festgestellt worden, so die Polizei. Der Brand dürfte den Ermittlungen zufolge bereits Ende November bzw. Anfang Dezember entstanden sein.

(fd/apa)

Pelikan-Pärchen adoptiert Küken

Kinderwunsch geht in Erfüllung

Felix Baumgartner angeklagt

Vorwürfe gegen Sportler

Vater tot aufgefunden

Frau und Tochter ermordet

Nato Truppen in Ukraine?

Kritik an Macrons Aussagen

Vater mit Kinder verschwunden!

Fahndung in Wien

Das neue Wohnbaupaket

1. Mrd. Euro und weniger Steuer

Anzeige gegen Rapid!

Homophobe Äußerungen

Tochter (12) verkauft!

Zwangsheirat in Spanien?