Bestürzung: Schlimme, virtuelle Schändung!

Schlimmer Hackerangriff auf die Website der Gedenkstätte Mauthausen! Unbekannte haben sämtliche Inhalte gelöscht und durch Kinderporno-Fotos ersetzt! Das Innenministerium hat die Seite sofort vom Netz genommen und Ermittlungen eingeleitet. Ministerin Johanna Mikl-Leitner spricht von einem 'kranken und kriminellen Angriff'. Gerade am heutigen Tag der Gedenkfeiern zum Kriegsende.

Hier ein Screenshot der Website, wie sie momentan aussieht.

site by wunderweiss, v1.50