Hackerangriff auf Mauthausen Website

(08.05.2015) Schlimmer Hackerangriff auf die Website der Gedenkstätte Mauthausen! Unbekannte haben sämtliche Inhalte gelöscht und durch Kinderporno-Fotos ersetzt! Das Innenministerium hat die Seite sofort vom Netz genommen und Ermittlungen eingeleitet. Ministerin Johanna Mikl-Leitner spricht von einem 'kranken und kriminellen Angriff'. Gerade am heutigen Tag der Gedenkfeiern zum Kriegsende.

Hier ein Screenshot der Website, wie sie momentan aussieht.

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker