Hackerangriff auf Mauthausen Website

(08.05.2015) Schlimmer Hackerangriff auf die Website der Gedenkstätte Mauthausen! Unbekannte haben sämtliche Inhalte gelöscht und durch Kinderporno-Fotos ersetzt! Das Innenministerium hat die Seite sofort vom Netz genommen und Ermittlungen eingeleitet. Ministerin Johanna Mikl-Leitner spricht von einem 'kranken und kriminellen Angriff'. Gerade am heutigen Tag der Gedenkfeiern zum Kriegsende.

Hier ein Screenshot der Website, wie sie momentan aussieht.

Impfpflicht: Erster Entwurf

Bis zu 3600€ Strafe

Zäher Corona-Gipfel wartet

Entscheidung über Lockdown

Missbrauchsfälle in Kirche

Portugals Bischöfe wollen Studie

Familie stürmt Spital

Nach Covid-Todesfall

Granate aus Hintern entfernt

Panzerabwehrgranate

Corona-Fälle in belgischem Zoo

Zwei Nilpferde positiv

Haus versehentlich niedergebrannt

Wegen Schlangenbefall

Brutale Schläge aus Eifersucht

Ehemann wird handgreiflich