Gefährlich: Paar grillt im Wohnzimmer

(07.07.2015) Diese Aktion hätte tödlich ausgehen können! Ein Ehepaar aus dem Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich landet im Spital, weil es einen Gasgriller mitten im Wohnzimmer einschaltet. Dabei breitet sich giftiges, aber geruchloses Kohlenmonoxid im Raum aus. Nach kurzer Zeit wird der 54-jährige Frau plötzlich schwindlig und übel. Ihr Mann kann sie gerade noch rechtzeitig ins Freie bringen, bevor sie kollabiert. Auch der Retter selbst bricht wenige Augenblicke später zusammen. Dem 17-jährigen Sohn gelingt es, rechtzeitig die Feuerwehr zu alarmieren.

Und alles nur, weil es im Freien zu warm für einen gemütlichen Grillabend war, so Johannes Nöbauer von der Oberösterreich Krone:

“Dem Ehepaar war es zu heiß. Wegen der 34 Grad im Freien haben sich die Eheleute gedacht, dass sie vor der Hitze flüchten und ihren Griller lieber nicht im Garten, sondern im Wohnzimmer des Hauses aufstellen. Und das hätte beinahe tragisch geendet!"

Die gesamte Story liest du heute in der Oberösterreich-Krone und auf krone.at!

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt